07 Januar 2011

Schlafende Roben

Sie begleiten uns unser Berufsleben lang, sie setzen Patina an, sie bekommen Löcher und verlieren Knöpfe (ich schneide sie immer sofort ab), an den Ellenbogen werden sie dünn, bis sie reißen, im Rücken haben sie in Niedersachsen von Gesetzes wegen bestimmte Quetschfakten zu haben: die Roben.

Aber hin und wieder finden auch sie ihre Ruhe:



DEIN RECHT IST MEIN JOB
STRAFJURIST, bundesweite Strafverteidigung
JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Kommentare:

Denny Crane hat gesagt…

Eigentlich finde ich die Robenpflicht albern. Wenn ich aber sehe, was manche Anwälte, Staatsanwälte und Richter "drunter" tragen, bin ich eigentlich ganz froh darüber. Als ich kürzlich auf der Gerichtstoilette unter der Robe eines Kollegen nackte Füße in Flipflops erblickte, habe ich mir sogar kurz gewünscht, die Robe müsse bis zum Boden reichen.

Werner Siebers hat gesagt…

Na ja, die Kleidung unter der Robe macht aus einem schlechten Richter keinen guten. Lieber ohne Krawatte mit Gewissen als ...

kj hat gesagt…

Was Anwältinnen, Staatsanwältinnen oder Richterinnen "drunter" tragen, wäre manchmal vielleicht interessanter.

Kerstin Rueber hat gesagt…

@kj: Ich bin manchmal ganz froh, dass ich nicht weiß, wer was drunter trägt.

Werner Siebers hat gesagt…

Ich stelle mir gerade den Vorsitzenden so in seinem Latex-Tanga vor ....

Natterer hat gesagt…

"Schlafende Roben" tolles Bild! Gratuliere, Beuys hätts nicht besser gekonnt :-)
Abfallende Knöpfe und durchgescheuerte Ärmel, kommt schon mal nach jahrzehntelangem Einsatz vor. Aber die Rückenfalten sind nicht nur für Niedersachsen, sondern für ganz Deutschland. Das Merkblatt hat aber ordentlich Furore gemacht. SZ und RTL sind ganz heiß auf eine Reportage. Leider mussten wir aus Zeitgründen absagen.

RA He hat gesagt…

@ Natterer:

Gut, dass ich Sie hier treffe. Robe "Elite" ist alles andere als atmungsaktiv. Ich werde bei der nächsten Gelegenheit (=4 Std. Beweisaufnahme im nach Süden raus gehenden Sitzungssaal ohne Klimaanlage bei 30 Grad Außentemeratur) im Rahmen von Sachmängelgewährleistungsansprüchen darauf zurückkommen. Lieber schon mal prophylaktisch die Kollegen Siebers und Rueber mandatieren.

Anonym hat gesagt…

Quetschfakten, gequetschte Fakten ...

Natterer hat gesagt…

@ RA He:
Netter Scherz! Outen Sie sich doch und Sie werden als der ELITE-Miesmacher erkannt, über den dann all die Kollegen lachen können, die diese Robe tragen.

Zwischenzeitlich gehe ich einfach davon aus, dass ein mir wohl bekannter Mitbwerber diesen Kommentar getippt hat.

RA He hat gesagt…

@ Natterer:

Ich bin kein Mitbewerber, sondern nur ein einfacher RA aus der nds. Provinz.

Oute mich gern, wenn Nachbesserung zugesagt wird! 2 Jahre sind aber schon rum!

Im Ernst: Hatte mir von der Robe mehr versprochen. Genauso atmungasktiv wie Acryl und einmal in den Koffer geworfen macht Totalbüglung erfoderlich.

Natterer hat gesagt…

@ RA He

Senden Sie die Robe samt Rechnung ein, ich schau mir sie persönlich an. Das hätten Sie aber auch schon früher tun können. Nehmen Sie bitte Bezug auf diesen Kommentar. Vorweg noch dies:
1. Bei 30 Grad Außentemperatur ohne Klimaanlage und 4 Stunden Sitzungsstress kann keine Robe klimatisierende Linderung bringen.
2. Keine Schurwolle kann so schweißtreibend sein, wie Acryl.
3. Kein normaler Mensch wirft eine Robe in einen Koffer, das tun Sie mir Ihrem Sakko ja auch nicht. Und wenn schon, dann hätten Sie die Robe einfach mal über Nacht auf einen Kleiderbügel hängen sollen. Die Robe ELITE hängt sich aus und ich kenne keinen Kunden, der dieserhalb jemals eine Totalbügelung vornehmen musste.

Natterer hat gesagt…

@ RA He:

Leider haben Sie nicht reagiert, auch die Robe nicht eingesandt. Ich habe nichts anderes erwartet ... die interessierten Leser werden zum gleichen Schluss kommen: MITBEWERBER!

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de