05 Dezember 2011

Ditalienisch

"Denglisch" kennen wir schon lange, aber jetzt geht es auch verstärkt mit "Ditalienisch" los.

So schreibt ein Polizeibeamter mit urdeutschem Namen in eine Ermittlungsakte:

Durch den eintreffenden DGL des Reviereinsatzdienstes wurde die Situation in der Restorante abgeprüft.

BTW: Bei der Restorante handelte es sich nicht um einen "Italiener, und was der Unterschied zwischen prüfen und abprüfen ist, erschließt sich auch nicht zwingend.


DEIN RECHT IST MEIN JOB
STRAFJURIST, bundesweite Strafverteidigung
JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Kommentare:

Jens Müller hat gesagt…

Und DGL heißt was? Differentialgleichung?

Anonym hat gesagt…

Naja, abgeprüft, wie abgeparkt (Ossi-Slang), abdiktiert - von manchen Anwälten zu hören ...

Werner Siebers hat gesagt…

... abgekackt!?...

kj hat gesagt…

Ein Restorante ist nicht nur eine Gaststätte, sondern da stecken die Wörter "Torte" und "Tante" drin.
Und da wird nicht nur geprüft, da geht es "ab".
Vielleicht haben die Jungs da lecker Torte gegessen, was die "megageil" fanden ;-)

Anonym hat gesagt…

@Montag, Dezember 05, 2011 1:43:00 PM

DGL = Dienstgruppenleiter........

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de