31 Mai 2006

Ticket in Görlitz

Ich durfte heute in Görlitz verhandeln. Über die Verhandlung an sich will ich jetzt noch gar nicht berichten, da ist noch Spannung enthalten.

Ich hatte das Glück, in unmittelbarer Gerichtsnähe einen Parkplatz zu finden und habe ausnahmsweise vergessen, einen Parkschein zu ziehen. Wirlich ausnahmsweise!

Bei meiner Rückehr sah ich dann etwas Helles unter dem Scheibenwischer. Eine Mitteilung.

Ich hatte schon in anderen Städten ausnahmsweise mal vergessen, einen Parkschein zu ziehen. Deshalb kannte ich denkbare Alternativen von Tickets:

1. Überweisung zum Ausfüllen
2. Überweisung zum Ausfüllen in Zellophanbeutel (gegen Regen oder so)
3. Mitteilung, dass demnächst ein Ticket kommt

In Görlitz habe ich nun in der Zeit leerer Haushaltskassen die verwunderliche weitere denkbare Alternative gefunden: Mitteilung, dass demnächst ein Ticket kommt, geschützt im Zellophanbeutel. Edel und pleite geht die Stadt zu Grunde.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mit Ihrer Überweisung helfen Sie zu sanieren! :-)

Über wieviel Euro darf sich den die Stadtkasse freuen?

Werner Siebers hat gesagt…

das erfahre ich ja erst durch die nachfolgende Post

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de