11 August 2009

Volksstimme oder Volksverdummung?

Freier Journalismus, das ist etwas, worauf in einer Demokratie Wert gelegt werden sollte und wofür es zu kämpfen lohnt.

Dumm nur, wenn sich einige Journalisten zum einseitigen Büttel bestimmter Beteiligter machen, und zum Beispiel bei Prozessbeobachtungen sich ausschließlich von der Staatsanwaltschaft informieren lassen und nur deren Sichtweise zum Besten (oder Schlechtesten?) geben.

Wer sich selbst und freiwillig in Abhängigkeit begibt, wirkt bei dem Schrei nach Unabhängigkeit wenig glaubwürdig.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Na ja. Wenigstens heißt es nicht, wie sonst in Medienberichten: "Der Täter verweigert die Aussage."

stiffler hat gesagt…

Man weiß ja, das die Staatsanwälte immer die Guten sind... Naja wenn sich leute dadurch Täuschen lassen, sind sie selber schuld!

Anonym hat gesagt…

volksstimme = bildzeitung ;-)
hetzen das können sie aber mehr auch nicht !!!

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de