28 Februar 2007

Japaner richten eine ganze Familie hin

Einer vierköpfigen Familie in Japan droht ein grausames Wiedersehen im Todestrakt. In separaten Gerichtsverhandlungen wurden Vater, Mutter und zwei Söhne wegen Raubmords zum Tode verurteilt, wie die japanischen Medien berichteten. Wegen der brutalen Tat verurteilte ein Gericht der südjapanischen Region Fukuoka den 63-jährigen Vater und einen 26 Jahre alter Sohn zur Hochststrafe; die 47-jährige Mutter und ein 22 Jahre alter Sohn sitzen wegen derselben Tat bereits seit Oktober im Todestrakt. Alle Vier waren der Polizei bereits wegen verschiedener Vergehen bekannt.

Laut Gericht plante die Familie die Tat gemeinsam. Demnach töteten sie im September 2004 eine 58-jährige Frau und ihre beiden Söhne, um an deren Schmuck und Geld zu kommen. Einen möglichen Tatzeugen - ein Freund der Jungen - brachten sie mit einem Eispickel um.
Quelle: yahoo

Schwarzenegger for President, wenn ihn die Amerikaner nicht mehr haben wollen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wer sich zum Thema Todesstrafe in Japan und die damit verbundenen Grausamkeiten noch etwas weiter informieren möchte, möge folgende Seiten besuchen

> http://www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/469/27442/
> http://www.heise.de/tp/r4/artikel/16/16898/1.html

Anonym hat gesagt…

Wer sich zum Thema Todesstrafe in Japan und die damit verbundenen Grausamkeiten noch etwas weiter informieren möchte, möge folgende Seiten besuchen

> http://www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/469/27442/
> http://www.heise.de/tp/r4/artikel/16/16898/1.html

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de