28 September 2008

Kofferweise Bargeld - Rekordgeldschmuggel durch einen Studenten

So viel Geld bei einer einzigen Person hat der deutsche Zoll noch nie gefunden: Auf dem Flughafen von Frankfurt am Main fassten die Behörden einen Studenten, der offensichtlich 8,7 Millionen Euro aus Deutschland herausschmuggeln wollte. Das Geld habe der 29-Jährige in 50er und 100er Scheinen in drei Koffern versteckt gehabt, berichtete die "Bild am Sonntag". Die Koffer habe er ganz normal aufgegeben und dann auf seinen Flug in den Nahen Osten gewartet. Bei der Kofferkontrolle vor dem Abflug hätten die Zollbeamten die Geldscheine gefunden. Nach Angaben des Zollkriminalamtes war es der bisher größte sichergestellte Bargeldbetrag bei einer Einzelperson in Deutschland.
Quelle: afp

Die Koffer werden auf der nächsten Kofferversteigerung sicher nicht dabei sein.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

und genau deswegen brauchen wir die VORRATSDATENSPEICHERUNG!!!!



#k.


ps:
schwarz auf weiss ist wesentlich augenfreundlicher - danke.

Werner Siebers hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Werner Siebers hat gesagt…

Für solche Vorräte hätt ich immer irgendwie nen Speicher, zur allergrößten Not in meiner Hosentasche ;-)

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de