28 September 2008

Körperöffnungen und Körperflüssigkeiten dezent auf die Bühne gebracht: Charlotte Roche - Feuchtgebiete

Weniger anstößig und möglicherweise weniger jugendgefährdend als befürchtet wurde das Buch "Feuchtgebiete" von Charlotte Roche, die von sich sagt, sie sei die beste Nutte, die es gibt, als Theaterstück aufgeführt.
Die Uraufführung von Charlotte Roches Bestseller «Feuchtgebiete» als Theaterstück ist vom Publikum in Halle mit großer Begeisterung aufgenommen worden. Bei der seit Wochen ausverkauften Premiere am Neuen Theater gab es zwar am Abend nackte Haut, aber keine komplette Nacktheit und keine anstößigen Szenen zu sehen. Die Berliner Regisseurin Christina Friedrich hat das Stück mit sieben jungen Schauspielern inszeniert. In der Romanvorlage erkundet die 18- jährige Helen ihre eigenen Körperöffnungen und Körperflüssigkeiten.
Quelle: dpa

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

*mir ein Gähnen unterdrücke*

Anonym hat gesagt…

Eklig!

Anonym hat gesagt…

Die Autorin ist für mich nur eine uninteresante und unattraktive Emanze, die durch Extreme nach Aufmerksamkeit lechzt, trivialere Literatur gibt es kaum.

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de