20 April 2008

Siemens wird schmieriger -Korruption aus Tradition

Die Schmiergeld-Affäre bei Siemens weitet sich immer weiter aus: Mittlerweile werden 270 Personen beschuldigt - und die Einleitung weiterer Verfahren wird geprüft. Viele Angestellte sagten aus, sie hätten bei fragwürdigen Geschäften mitgemacht, weil die Vorgesetzten dies erwartet hätten, und Korruption "langjährige Tradition" im Konzern gewesen sei.
Quelle: sueddeutsche

Korruption aus Tradition, vielleicht führt das zur Strafmilderung.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Auja, ein Gewohnheitsrecht auf Korruption.

Anonym hat gesagt…

Sind solche "Sonderzahlungen" eigentlich noch steuerlich absetzbar ?

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de