03 März 2008

Das freut Sony-Ericsson, Samsung etc

T-Mobile streicht Nokia-Handys aus seinem Angebot.

Quelle: teletarif.de

Das tut nicht weh, ist aber ein Zeichen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

das ist keine Soli-Aktion wegen der Stellenstreichung in Bochum, sondern eine Wettbewerbshandlung, die sich gegen das neue Nokia-Portal richtet. T-Mobile sieht in Nokia neuerdings einen Mittbewerber

Werner Siebers hat gesagt…

stimmt

Andreas Schwartmann hat gesagt…

Schade - dann werde ich wohl meinen T-Mobile Vertrag kündigen und mir das N96 bei einem anderen Provider besorgen müssen.

Wer nicht will, hat schon.

Anonym hat gesagt…

Ach, ich denke, mit der Argumentation werden die Damen und Herren in den M-Farbenen Uniformen Ihnen das N96 schon zukommen lassen. Das geht dann schon, Grundsatz hin oder her.

Anonym hat gesagt…

Mal sehen, wie lange sich unsere rosaroten Freunde es sich leisten können, Wettbewerber zu verbieten. Die Kunden, die (wie z. B. A. Schwartmann) zur Konkurrenz abwandern, sind als Kunden ein für alle mal verloren, denn so gut können die Multimedia-Offerten von T-Dingens gar nicht sein.
Andererseits, wenn beide Streithähne lange genug durchhalten, steuern wir auf einen hübsch partitionierten Markt zu, in dem Konkurrenz und Wettbewerb zwischen Nokia und T-Mobile strikt ausgeschloßen ist. Und das werden die Kunden langfristig zu spüren bekommen.
Der Verlierer steht also schon mal fest. Herzlichen Glückwunsch.

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de