05 März 2008

Mal wieder Lehrerinnensex

Eine Englischlehrerin aus New York hat zugegeben, Oral-Sex mit einem 15-jährigen Schüler gehabt zu haben. Ihr drohen nach amerikanischem Recht bei einer Verurteilung bis zu sechs Monate Haft wegen Vergewaltigung dritten Grades.

Rausgekommen ist die kurze Liäson, weil die Dame betrunken darüber gesprochen hat.
Quelle: wcax.com

Was Vergewaltigungen vierten und fünften Grades sind, wird an anderer Stelle geklärt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Tja, kaum hatte sie mal nicht den Mund voll, fängt sie an zu quatschen ;-)

Anonym hat gesagt…

Kommt davon, wenn man zu viel schluckt. Wäre sie beim Kaffee geblieben, wäre das nicht passiert.

Andererseits, Kaffee in den USA? Brrr.

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de