13 April 2010

Der Weg ins Nichts

Und dann war da noch in einem Landgericht der Flur, der an einer Außenwand einfach endet.



Natürlich mit Echtholzfussboden und satiniertem Sicherheitsglas als Abgrenzung, Echtholzgeländer und leichter Steigung.

Vermutlich ein Fake für flüchtende Straftäter, damit sie auf der Flucht in die Falle (Sackgasse) laufen. Oder?

DEIN RECHT IST MEIN JOB
STRAFJURIST, bundesweite Strafverteidigung


JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

>> Oder? <<
Ein zugang zu den hinteren fenstern zum fensterputzen und zum lampen austauschen.

Christian hat gesagt…

Das ist der Rechtsweg. In Kombination mit dem Holzweg.

RA Ratzka hat gesagt…

Das Landgericht Magdeburg, wie mir scheint. Der Ort meines Zivilrechts-Referendariates.
Eigentlich sollte dort, so erzählte mir der damalige Präsident, ein weiterer Flügel anschließen. Nachdem jedoch im Innenhof der offene Vollzug eingerichtet wurde, war der Platz nicht mehr bebaubar.
Vielleicht wirds ja noch irgendwann einmal...

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de