10 April 2010

Hellsehen nicht im Programm

Also, Herr Anwalt, ich bin völlig unschuldig, die Zeugen lügen alle, außerdem haben mein Onkel, mein Bruder und zwei Freunde ganz genau gesehen, dass ich nichts gemacht habe. Da kann mir doch nichts passieren, oder?

Typisches Erstgespräch mit typischem Mandanten, der den Blick in die


Kristallkugel erwartet.

Da Hellsehen aber sehr gefährlich ist, wie hier nachzulesen, verlasse ich mich lieber auf die Akteneinsicht, um dem Mandanten dann zu erklären, warum es vielleicht doch etwas anders aussehen könnte, als er sich selbst einreden will.

Auch zum Thema:

Hellsehen beim Amtsgericht
Steuerberater sind keine Hellseher
Das Amt als Hellseher



DEIN RECHT IST MEIN JOB
STRAFJURIST, bundesweite Strafverteidigung



JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Kristallkugel? Nicht doch leuchtendes Präservativ??

Helmut Karsten hat gesagt…

Hellsehen? Das machen aber auch Gutachter. Die dürfen das?
Ohne eine (irgendwelche) alkoholbedingte, kriminelle Vorgeschichte wurde mir, per Sozialgutachten, die zukünftigen erheblichen Straftaten, attestiert.
Ich habe es auf der HP: "eine Kriminalprognose ist von einem NICHT vorbestraften nicht zu erstellen, es sei denn NOSTRADAMUS ist mit dem Gutachten beauftragt worden. Per "Sozialprognose" in den § 64 geworfen zu werden, ist ein rechtliches Unding. Warum aber darf der Staat in die Kristallkugel schauen, der Verteidiger darf das nicht? Während auf der anderen Seite, die Aktenlage VÖLLIG ignoriert wird - seitens der StA-schaft und der Gerichte und ein Tathergang "nostradamisiert" wird der so nach der Akte garnicht passiert sein kann. www.helmutkarsten.de

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de