04 April 2010

Was tun, wenn ich angeklagt werde?

Nicht verzweifeln, wenn eine Anklage kommt.

Man hat mehr Möglichkeiten, ein späteres Urteil zu beeinflussen, als man denkt. Dazu:



DEIN RECHT IST MEIN JOB


STRAFJURIST, bundesweite Strafverteidigung



JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Kommentare:

fernetpunker hat gesagt…

Keine Familie? An Ostern per Video auf Mandantenakquise gehen zu "müssen" ist schon bedenklich.

Werner Siebers hat gesagt…

Gut, dass man kann, wenn man nicht muss.

Und an Feiertagen sich die Zeit nehmen, etwas zu tun, wozu man sonst nicht kommt, ist sicher nicht schändlich und noch weniger bedenklich.

Viel bedenklicher sind die Familien, die sich an Feiertagen zwingen, sich gegenseitig zu beglücken, weil sie sich den Rest des Jahres nichts zu sagen haben.

RAinBraun hat gesagt…

Ich finde insbesondere die Begrüßung sehr gelungen. Feines Video. Und ich habe Ostern auch keinen Verwandten zu Gesicht bekommen. ;-)

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de