23 Januar 2009

Sex mit einer Toten?

Die Erfahrungen, die dieser Beschuldigte jetzt seit August 2008 in der Untersuchungshaft macht, sind sicher äußerst grenzwertig. Wissenschaftler, Gothic-Freak, Vergewaltiger, Mörder und Leichenschänder, diese Einschätzung von Mitgefangenen hilft nicht gerade für eine gemütliche Nachmittagsplauderei beim Umschluss.

Er galt als Vorzeigewissenschaftler, war ein erfolgreicher Forscher, der sich mit längst versunkenen Welten beschäftigte. Doch Michael F. führte ein Doppelleben - sein morbides Hobby wurde einer jungen Frau schließlich zum Verhängnis. Er soll sie ermordet, die Leiche geschändet haben.

Michael F. studierte Geologie und Paläontologie in Stuttgart, schrieb seine Examensarbeit über Flugsaurier und deren Zahnwechsel und promovierte an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz. Seither arbeitet er als Projektleiter an einem renommierten Museum, sitzt im Vorstand der "Paläontologischen Gesellschaft", hält Vorträge, gilt als versiert auf seinem Fachgebiet.

Im Juli vergangenen Jahres geriet das vorbildliche Leben des Michael F. aus den Fugen. Die Staatsanwaltschaft Potsdam hat nun gegen den 37-Jährigen Anklage wegen Mordes und Störung der Totenruhe erhoben.
Quelle: spiegel

Homepage Der Weg zu Ihrem Anwalt

Keine Kommentare:

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de