07 Februar 2009

Bert Wollersheim erfährt, dass er Vater wird und hat sofort einen Bums

Die Rotlichtjungs vertragen auch nicht mehr so viel wie in den guten alten Zeiten.
Ein Bagatell-Unfall mit geringem Schaden: Abends um 22.15 Uhr kracht es an der Ecke Uerdinger-/Danziger Straße. Ein Ford Galaxy ist auf ein Taxi aufgefahren.

Interessant wird das Ganze, weil der Unfallfahrer getrunken hatte – und kein Unbekannter ist: Der Mann am Steuer ist Bordellkönig Bert Wollersheim! Polizeisprecher Markus Niesczery erklärt: „Da der Fahrer alkoholisiert wirkte, wurde er zur Wache Mörsenbroich gebracht, wo eine Blutprobe entnommen wurde.“ Nach EXPRESS-Informationen wurde ein Alkoholwert von 0,47 Promille festgestellt.

„Mir tut dieser Unfall Leid – aber ich war aus gutem Grund unaufmerksam“, entschuldigt sich Bert Wollersheim.

„Gerade hatte meine Lebensgefährtin Yaneysis Cervantes angerufen, die im Moment in Jena ist, und mir mitgeteilt, dass ich Vater werde – und das mit 57 Jahren!“
Quelle: express

Trotzdem herzlichen Glückwusch, Bert. Nicht jeder Bums ist negativ.

Homepage



Der Weg zu Ihrem Anwalt


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Der Kerl ist einfach nur megapeinlich oberproll, der umgibt sich mit B und C-Promis. Er fällt unter die Kategorie Menschen und
Prolls wie seine Kumpels Ammer und
BB Ulf. Eklig wie der aussieht,
so möchtegern jung, dabei einfach
nur alt und verlebt.

Anonym hat gesagt…

Solche Leute wie Bert Wollersheim gehören nicht ins öffentliche Leben.

Anonym hat gesagt…

Bert ist ein "TYP"
Ich finde ihn genial weil es ihm egal ist was andere denken.
Bert weiter so!
LG
T.E.

Anonym hat gesagt…

Bert ist genial. Ein Mann aus einfachen Verhältnissen, der es geschafft hat. Er lebt seine Extravaganz aus ohne nach rechts und links zu blicken und ist mit Leib und Seele Vater.
Ich kann nur sagen: "Euer Neid ist sein Sieg."
Weiter so Bert.

Anonym hat gesagt…

Jedem wie er es mag! Er findet genug Idioten, die ihm sein grosszügiges Leben finanzieren, also soll er auch so Leben wie er will. Es muss ja schliesslich nicht jeder mit dem Haufen mitlaufen.....!!!!

Würde eh keiner glauben hat gesagt…

Ich hatte ihn mal durch einen Zufall kennengelernt. Ich hatte ihn als ich selber noch ne 0 war ein geschäft vorgeschlagen. Er hatte zwar abgelehnt war aber einer der wenigen die mich damals mit Respekt behandelt haben, hatte sogar gewaltig einen ausgegeben. Heute habe ich es selbst geschaft und muss auch mit dem Neid der Menschen leben, vor allen von denen die damals sich über meine Träume lustig gemacht haben. Jeder kann es schaffen, wenn man nur an sich arbeitet. Nur die Neider sind zu faul was zu machen. Bert war ein Vorbild für mich, auch wenn ich ihn kaum kenne. Aber er und ich haben es von ganz unten nach ganz oben geschafft.

Anonym hat gesagt…

Wer ihn wirklich kennt, achtet und mag ihn. Einen besseren Vater kann ich mir nicht vorstellen. Er ist im Grunde seines Herzens immer der 'kleine Mann' geblieben - alles drumherum, ist nur Spaß und Freude pur.

Anonym hat gesagt…

Kerstin Winter:
Schade, dass so viele Leute Vorurteile haben. Wer Herrn Wollersheim einmal kennengelernt hat, der weiß, was für ein netter, lustiger Mensch er ist. Es gibt viele Welten im Leben.Nun, wenn man eine Welt nicht kennt, sollte man sich kein Vorurteil bilden. Besuchen Sie ihn doch einmal, auch Damen sind herzlich eingeladen. Sie werden von warmherzigen Menschen umgeben und dann werden sie verstehen, warum der Herr bei den ein oder anderen beliebt ist. Denn viele Leute kommen von alleine. Hmm. Es ist ja so, dass die Gesellschaft - wie bei großen Promis auch - nach einem bestimmten Verhalten schreit :-) Und daher benimmt sich ein Herr Ammer wie ein Herr Ammer und hat sogar Erfolg :-) Wer schreibt: Möchtegern und jung, dabei alt und verlebt :-))) Nun ja, man kann das Leben LEBEN oder einfach nur dahinsichen :-) Abgesehen davon gibt es viele "Denkmale" in anderen Städten. Hamburg zum Beispiel ist eine sehr interessante Stelle, mit wesentlichen Größen. Diese Herrschaften inkl. Herrn Wollersheim kommen aus einer Generation, welches Niveau in einem gewissen Geschäft heute nicht mehr erreichbar ist. Das Geschäft ist sehr wohl mit Stil und Niveau zu führen. Jedoch wird es heute vorgezogen, auf eine wirklich prollige Art und Weise mit Herren und Damen, welche die Deutsche Sprache noch nicht einmal beherrschen, keinerlei Stil besitzen .. nun ja, alles zu führen. Auf gut Deutsch asozial. Dies schreibt Ihnen eine Dame, welche sowohl die Bürowelt, die Lagerwelt, den Einzelhandel sowie aber auch das Nachtleben sehr sehr gut kennengelernt hat. Und ich möchte eines nicht missen, gewisse Menschen kennengelernt zu haben und zu kennen. Es ist eine große Familie mit viel Korrektheit! Woran sich so manch eine Sauberfrau (betone dieses absichtlich!!!) sowie auch die feinen ach so braven Männer sich etwas von abschneiden können. Einen wunderschönen Gruß aus Düsseldorf!

Anonym hat gesagt…

Bert Wollersheim mag ja ein toller Typ sein, nur hat er sein Geld mit Prostitution verdient und Prostitution verdirbt den Menschen. Wenn man sich Herrn Wollersheim mal richtig betrachtet, so sieht amn, dass Herr Wollersheim völlig verbraucht aussieht mit seinen 60 Jahren. Ich kenne Leute, die sind über 60 und sehen weit aus junger aus als Herr Wollersheim. Er mag sein wie er will, doch wie ich schon sagte, Prostitution verdirbt den Menschen, ich würde mein Lümmel nicht in solch verbrauchte Prostituierte stecken, wie es Herr Wollersheim macht, aber auch um den geistigen verdummten Müll muss sich einer kümmern, aber das Herr Wollersheim jemals in einer normalen Gesellschaft akzeptiert wird, sehe ich sehr skeptisch, ist so ähnlich wie der Puffprinz, dieser Adoptivprinz Markus, den kennt man nur in Deutschland, in den USA möchte ihn keiner kennen und wenn, dann nur aus Mitleid und Mitleid gibt es eben umsonst!!! Unter Adel, bzw. Blaublütigkeit verstehe ich etwas anderes als diesen verfaulten Puffprinz, körperliche Reinheit ist das, was die Puffluden eben nicht haben, tja, die Syphilis macht den Rest bei diesen Leuten, die zu dumm sind und sich selbst entsorgen!!!

Anonym hat gesagt…

...HEY BERT,DU BIST OK..DU TUST NIEMANDEM WEH,BIST NE'EHRLICHE SOCKE,AUCH BESSER ALS VIELE MÜTTER,KEIN WOLF IM SCHAFSPELZ....WIE ABER DER GRÖßTE TEIL,DER VERKOMMENEN,PERVERSEN,VERLOGENEN HEUCHELDEN,MENSCHHEITEN,DIE IM FEINEN ZWIRN UND HEILIGENSCHEIN,FÜR GELD,MACHT & GEILHEIT,GRAUSAMSTE VERBRECHEN BEGEHEN..JEDEN TAG!..ES GRÜSST,EIN HAMBURGER MÄDEL,,ANGIE''

Anonym hat gesagt…

Die Lemminge verteidigen so einen erbärmlichen Zuhälter auch noch. Jeder Vertreter dieser Spezies gehört nicht in`s Rampenlicht sondern hinter Gitter.

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de