17 Dezember 2005

Rechtsschutzversicherungen streiten sich

Die deutschen Rechtsschutzversicherer streiten darüber, wer die beste telefonische Rechtsberatung im Angebot hat.

Die eine RSV posaunt, dass jeder Kunde ohne Kostengrenze beliebig viele telefonische Erstberatungen erhalten könne, zwei andere Rechtsschutzversicherungen behaupten, die einzigen zu sein, die so etwas anbieten.

Ein Rechtsschutzversicherer will ein Netz von 2.700 Anwälten aufgebaut haben, die günstig beraten. Inwieweit sich Anwälte für ein solches Modell hergeben, die auch eine gewisse Qualität gewährleisten, wird sich zeigen müssen. Gewisse Zweifel dürfen angebracht werden.

Nett ist die Kündigungsregelung. Mehrfach Ratsuchende können schon nach der zweiten Anfrage rausgeschmissen werden.

Kommentare:

Rechtsanwalt Carsten R. Hoenig hat gesagt…

Wo hast Du das denn gelesen?

Werner Siebers hat gesagt…

Klick doch einfach mal in meinem meinem weblog auf die Titelzeile.

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de