23 Mai 2010

Aktenberge

Die Freude im Sekretariat wird sich in Grenzen halten, wenn nach den Feiertagen ein wenig gescannt werden muss.

Das ist übrigens etwa 10% dessen, was an Aktenmaterial in einer Sache bisher angefallen ist, die bald vor einem Landgericht beginnen wird:





DEIN RECHT IST MEIN JOB
STRAFJURIST, bundesweite Strafverteidigung
JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Kommentare:

Ärztin hat gesagt…

Man hört die Raucherlunge.

Werner Siebers hat gesagt…

Falsch, das Laster gibt es seit 2,5 Jahren nach über 35 Jahren Intensivquartzen nicht mehr; das ist nur Erkältung!

RA Munzinger hat gesagt…

Viel Spaß beim Lesen. Vom Scannen allein kommt der Akteninhalt leider noch nicht zu den grauen Zellen.

Ärztin hat gesagt…

Vorbildlich! Dann ist es nur die erkältete Teerlunge ;-)

Sven hat gesagt…

OH!
wenn ich meine ausbildung abgeschlossen habe, werden die akten hoffentlich gleich vom gericht (und ähnlichen behörden bzw. mitwirkenden) via pdf versendet. examen dieses jahr im oktober. wie stehen die chancen? ist die justiz (sowie alle anderen denkbaren beteiligten) in 2.5 jahren soweit? ;-)

Werner Siebers hat gesagt…

@Sven:
Sie ist eigentlich schon so weit, aber sie kann nicht, weil sie nicht will (bis auf wenige löbliche Ausnahmen; die gibt es schon!).

Und wenn sie nicht will, weiß man nie, ob sie irgendwann will oder wann sie mal will, die Justiz. Die ist eigen!

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de