12 Mai 2010

Päpstliche Sünde


Spät kommt er, aber er kommt, allerdings so spät ist zu spät!

Das ist jetzt keine sexualkundebezogene Aussage, wenn sie auch indirekt mit dem Sexualleben in Bezug zu bringen ist, nämlich mit dem sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche.

Lange, zu lange, musste man darauf warten, dass das Oberhaupt selbiger passende Worte findet. Jetzt kommen sie so spät, dass sie eigentlich gar nicht mehr passend sein können sondern nur noch den Eindruck erwecken, es wurde nun etwas gesagt, weil es anders gar nicht mehr ging.
Papst Benedikt XVI. hat die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche scharf kritisiert und als "entsetzlich" bezeichnet. "Der größte Angriff auf die Kirche kommt heute aus dem Innern der Kirche selbst – durch die Sünde", so der Papst während seiner Reise nach Portugal. Durch "Sühne, Gebet, Akzeptanz und auch Vergebung" müsse die Kirche einen Weg aus dem großen Skandal finden. Überdies forderte Benedikt XVI. die katholische Kirche auf, sich bei den Missbrauchsopfern zu entschuldigen und diese um Vergebung zu bitten.
Quelle: dts
DEIN RECHT IST MEIN JOB
STRAFJURIST, bundesweite Strafverteidigung
JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Kommentare:

Kand.in.Sky hat gesagt…

das alte Spiel: Nachher entdeckt man sein Gewissen von vorher.
Verfassungsrichter, Generäle, Politiker, Priester... sie alle wussten danach schon vorher Bescheid und baten um Entschuldigung. Siehe auch JAKO, Bohle, Mate...

Na und?

Viel wichtiger ist in dem Zusammenhang nochmals drauf hinzuweisen, dass jeder der noch in der Kirche ist mit Schuld trägt an den Zuständen.
Oder glaubt irgendjemand wirklich die aufgedekcten Fälle wären endgültig und im Moment würden nicht Kinder in/von Kircheneinrichtungen missbraucht werden?


#k.

Brünö hat gesagt…

Inzwischen entdeckt der Katholische Nachrichtendienst KATH.NET Solidarität bei der Islamischen Gesellschaft Millî_Görüş:

http://www.kath.net/detail.php?id=26664

Tourix hat gesagt…

@ Kand.in.Sky
Sie verkennen dass die Kirche immer noch ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur und somit unserer Gesellschaft ist.
Und generell alle mitschuldig zu machen ist auf Stammtischniveau, was ich bei ihnen eigentlich nicht erwartet hätte.
Im folgenden Link nimmt ein Pfarrer Stellung:
http://www.op-online.de/nachrichten/seligenstadt/verlogener-bigotter-unfug-737694.html

Kand.in.Sky hat gesagt…

@Tourix

mit 14.5Mrd.€ im Rücken spendiere ich dem Land eine Gemeinschaft die *wirklich* von wert ist.



#k.

Tourix hat gesagt…

@ Kand.in.Sky

Sekten aller Art gibt es nun wirklich schon genug.
Erst letzte Woche kamen wieder ein paar Grinsemännchen mit dem Wachturm vorbei.

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de