05 Mai 2010

FIAT zahlt wegen aufgesprungener Motorhaube bei einem ALFA ROMEO

Nach jahrelanger Auseinandersetzung hat es heute vor dem Landgericht Braunschweig einen Vergleich gegeben zwischen einer Geschädigten und FIAT. FIAT zahlt 50% des Schadens, der dadurch entstanden ist, dass die Motorhaube an einem ALFA ROMEO bei voller Fahrt aufgesprungen war.



DEIN RECHT IST MEIN JOB
STRAFJURIST, bundesweite Strafverteidigung
JuraBlogs - Die Welt juristischer Blogs

Kommentare:

QT hat gesagt…

http://www.alfisti.net/alfa-forum/alfa-145-146-147-155-156-166-gt-gtv-spider-916/53179-motorhaube-kann-beim-alfa-156-aufspringen-16.html

tom hat gesagt…

ob 50% viel oder wenig ist weiß ich zwar nicht, aber dass der Hersteller für Schaden haftet, den er durch Mängel mitverursacht hat, erscheint mir OK zu sein.

Wahrnehmung berechtigter Interessen hat gesagt…

Ich hätte großspurig von meinem befreundeten US-Anwalt erzählt, der auf schmerzhafte Class Action Lawsuits inkl. Mandantenaquise spezialisiert ist, wenn die volle Zahlung verweigert wird. Bei voller Zahlung dagegen wäre auch eine Geheimhaltungsvereinbarung drin gewesen.

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de