09 Dezember 2008

Autofahren und Selbstbefriedigung: 8 Jahre Knast

Ein Versuch eines besoffenen Mannes im Multitasking - Autofahren und Selbstbefriedigung - führte zu einem schweren Unfall und brachte ihn in den Knast.
Er hatte zuviel getrunken, fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit und masturbierte gleichzeitig am Steuer: Für dieses unverantwortliche Verhalten, das einen Verkehrsunfall mit zwei Toten auslöste, ist ein Brite jetzt zu acht Jahren Gefängnis verurteilt worden. Sein Führerschein wird ihm für die Dauer von 15 Jahren entzogen.
Quelle: Spiegel

Homepage


Der Weg zu Ihrem Anwalt

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Schreiben Sie diesen vielen Sex-Beiträge eigentlich als ein Vertreter der Masturbationsgesellschaft, s. auch http://wegbegleiter.wordpress.com/2008/12/09/hart-aber-treffend-die-masturbationsgesellschaft , oder halten Sie von dieser Theorie nichts?

Anonym hat gesagt…

Seit wann ist wichsen beim Autofahren verboten ?

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de