27 Dezember 2008

Klatsch, das wars

Auch zu Weihnachten starben diejenigen nicht aus, die sich nach einer Straftat ungewollt quasi selbst stellten. Ganz besonders blöd stellte sich dabei ein Mann in Salzgitter an:
Dumm gelaufen ist ein Dieb aus Salzgitter: Der 45-Jährige wollte einen gemütlichen Weihnachtsabend mit Whisky, Cola und Zigaretten verbringen. In einer Tankstelle gab er vor, die Waren kaufen zu wollen. Nachdem der Angestellte alles in einer Tüte verstaut hatte, entriss sie ihm der Dieb und flüchtete zum Ausgang. Dort prallte er gegen die geschlossene Glastür, fiel um und wurde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.
Quelle: Braunschweiger Zeitung

Homepage


Der Weg zu Ihrem Anwalt

1 Kommentar:

doppelfish hat gesagt…

Wo ist die Überwachungskamera, wenn man sie mal braucht?

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de