04 Dezember 2008

Führte Koblenzer Aktenchaos zu Freiheitsberaubung im Amt?

Die Aktenberge, die sich in der Strafvollstreckungsabteilung der Koblenzer Staatsanwaltschaft aufgetürmt haben, beschäftigen nach einem alarmierenden Bericht der Rheinzeitung auf SPD-Antrag morgen auch den Rechtsausschuss des Landtags.

19 Rechtsanwälte haben inzwischen spontan einen Brief an den Justizminister unterschrieben, der die Zustände anprangert. Sie kritisieren, dass wegen der Überlastung der Abteilung Häftlinge zu lange im Gefängnis saßen und eine Akte stundenlang gesucht werden muss.

Quelle: Rhein-Zeitung

Angeblich soll zur Zeit eine deutliche Hektik entstanden sein, die dafür sprechen könnte, dass die Vorwürfe nicht nur ernst genommen werden sondern auch als durchaus berechtigt bewertet werden. Ob schon Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen eingeleitet wurden, ist unbekannt.

1 Kommentar:

michael hat gesagt…

In diesem Sinne bitte mal auf Justiz und ihre Opfer nachsehen...
thanX

 

kostenloser Counter

XING frisch gebloggt Newstin Piratenblogger Blog Top Liste - by TopBlogs.de